BeachBowl 2003

V. American Football BeachBowl 2003, Hannover

Under construction!

Im Jubiläumsjahr steht Cuxhaven als Austragungsort leider nicht zur Verfügung. Auf Grund von Planungsfehlern wird das Turnier in Cuxhaven abgesagt. Trotz aller Bemühungen gelingt es nicht, den BeachBowl 2003 doch noch in Cuxhaven stattfinden zu lassen.

Um das Turnier zu erhalten, verlegen die Hannover Stampeders den BeachBowl kurzerhand in ihre Heimatstadt Hannover.
Austragungsort ist in diesem Jahr die Beachvolleyball-Anlage im Misburger Bad, das Players Camp findet sich auf der Clubanlage der Hannover Stampeders in Hannover Anderten.

Ergebnisse BeachBowl 2003

1. Platz
Recklinghausen Chargers
2. Platz
Hannover Musketeers II
3. Platz
Albershausen Crusaders
Göttingen Generals
5. Platz
Berlin Thunderbirds
Bremen Firebirds
Nauheim Wild Boys
Vechta Wild Things
9. Platz
Kaufbeuren Vandals
10. Platz
Hannover Stampeders

Fair Play Pokal donated by Lanier Bürosysteme
Nauheim Wild Boys

MVP Pokal donated by Queens Hotel Hannover
#35 Sven Hartmann, Nauheim Wild Boys

Teilnehmende Teams BeachBowl 2003

Herren

Albershausen Crusaders
Berlin Thunderbirds
Bremen Firebirds
Göttingen Generals
Hannover Musketeers II.
Hannover Stampeders
Kaufbeuren Vandals
Nauheim Wild Boys
Recklinghausen Chargers
Vechta Wild Things

Cheer-Sqads
Firefirds Cheerleader
Göttingen Stars
Stampeders Voice

Referees
Ronnie Rücker (Hannover)


Herzlich willkommen zum BeachBowl 2003 in Hannover!
Wir, die Hannover Stampeders, freuen uns, so viele Teams aus ganz Deutschland als Teilnehmer beim mittlerweile fünften American Football Turnier auf Sand dabei zu haben. Die einzelnen Teams stellen wir Ihnen hier im Heft zum BeachBowl 2003 vor.
Das fünfte mal BeachBowl, das fünfte Mal ungetrübter Football-Fun mit großem Programm an einem einzigen Wochenende. Wer in den vergangenen vier Jahren dabei gewesen ist, der weiß, was den BeachBowl so besonders macht. Nicht die Punkte oder die hier hart erkämpften Siege stehen an erster Stelle.
Kameradschaft, Gemeinschaftsgefühl und ein intensives Wochenende mit einer übergroßen Portion Fun ist das, was uns Footballbegeisterte schon lange im Vorfeld mit Unruhe und Freude auf diesen Termin im jährlichen Football-Kalender hinarbeiten lässt. (Etwas dazu können Sie weiter hinten im Bericht des Colonel lesen)
In den letzten Jahren haben Sie das Turnier in Cuxhaven/Duhnen besuchen können. In diesem Jahr ist Hannover einmalig der Austragungsort für dieses weltweit wohl einzige Stranderlebnis dieser Art. Gut, hier fehlt uns die offene See. Aber den Strand und viel Wasser bieten wir Ihnen auch hier im Misburger Bad.
Und wenn Sie hier die Stimmung und Begeisterung des BeachBowl erfahren haben, und diese Gefühl mit nachhause nehmen, dann treffen wir auch Sie im kommenden Jahr beim BeachBowl 2004 wieder, wenn wir den BeachBowl wieder am traditionellen Platz in Cuxhaven/Duhnen ausgetragen.

Was passiert an diesem Wochenende
Bereits am Freitag ist ein Großteil der Teams angereist. Untergebracht sind Spieler, Cheergirls und Schiedsrichter in einem „Zeltlager“, dem Players Camp.
Das Players Camp befindet sich auf unserer clubeigenen Sportanlage, dem Sportplatz am Kanal, Sportplatz am Kanal 10, 30559 Hannover-Anderten. Samstag, den 30.08.03, finden die Vorrundespiele im Misburger Bad, Ludwig-Jahn-Straße, 30655 Hannover-Misburg, in der Zeit von 10:00 Uhr bis etwa 18:00 Uhr statt. Ab 20 Uhr startet auf dem Sportplatz am Kanal die Players Party, zu der Sie alle herzlich eingeladen sind. Der Eintritt ist frei. Essen, Trinken, Geselligkeit, Musik und gute Laune sind hier die Stichpunkte des Abends. Highlight wird eine Cheerledershow aller beteiligten Squads und ein Auftritt der hannoverschen Hard-Rock-Band Sway.
Sonntag, den 31.08.2003, geht es – trotz Players Party am Vorabend – um 10:00 Uhr im Misburger Bad weiter mit den Ausscheidungs- und Finalspielen.
Vorgesehen ist etwa gegen 16:00 Uhr die Siegerehrung mit Übergabe des MVP
und des Fair Play Pokals und natürlich der Überreichung des Beach Bowl 2003, zu
unserer Freude durch unseren Schirmherrn Bernd Strauch, Bürgermeister der
Landeshauptstadt Hannover.
Tja – und dann ist leider auch schon wieder Schluss. Uns bleibt dann noch, die
Spuren des Wochenendes wieder aufzuräumen, und unseren Gästen, die
stellenweise noch einen sehr langen Weg vor sich haben, eine gute Heimreise zu
wünschen.Sonntag, den 31.08.2003, geht es – trotz Players Party am Vorabend – um 10:00
Uhr im Misburger Bad weiter mit den Ausscheidungs- und Finalspielen.
Vorgesehen ist etwa gegen 16:00 Uhr die Siegerehrung mit Übergabe des MVP und des Fair Play Pokals und natürlich der Überreichung des Beach Bowl 2003, zu unserer Freude durch unseren Schirmherrn Bernd Strauch, Bürgermeister der Landeshauptstadt Hannover.
Tja – und dann ist leider auch schon wieder Schluss. Uns bleibt dann noch, die Spuren des Wochenendes wieder aufzuräumen, und unseren Gästen, die stellenweise noch einen sehr langen Weg vor sich haben, eine gute Heimreise zu wünschen.